Essen & TrinkenLeben

Ein königliches Domizil – Hotel Rübezahl

Feine Küche mit exquistier Weinlounge

Das Rübezahl, entstanden aus einem kleinen Familienbetrieb, ist heute ein familiengeführtes, königliches Domizil, gekrönt von Vier-Sternen in Superior-Qualität. Der Alpin-romantische Stil entwickelte sich konsequent, zurückhaltend modern und exklusiv weiter. Jetzt zählt das Hotel 54 Zimmer, darunter die 17 Zimmer, die vor kurzem neu gebaut wurden. Familie Thurm hat viel investiert, vor allem an Kraft und Ideen, wie Chefin Giselle Thurm erzählt. Königliches Gastgebertum, persönlich, hoch-qualitativ und exklusiv – das sind die Maximen von Giselle und Erhard Thurm. Sie setzen auf diskreten Luxus und eine klare Ausrichtung.

Das exquisite Hotel verspricht nichts, was es nicht halten kann. Die hervorragende Küche um Chefkoch Michael Bernhard brilliert mit ausgefallen Kreationen und handwerklichem Können. Durch den Umbau der Küche entstand ein neuer Raum für noch mehr Kreativität in der Patisserie. Die Küche ist nicht nur für Hotelgäste geöffnet. Jeder, der gerne und gut isst, ist im Hotel Rübezahl herzlich willkommen.

Allein der Eingangsbereich mit der langen Bar und der Weinlounge wecken die Vorfreude auf einen angenehmen und geselligen Abend. Wer es lieber „heimelig“ mag und das feine englische Flair mit Kaminfeuer genießen möchte, ist in der Hotellobby bestens aufgehoben. Viele kleine Details machen das Hotel zu etwas ganz Besonderem. „Wir haben es so eingerichtet wie wir uns wohlfühlen würden. Wir hoffen, dass unsere Gäste das auch so empfinden werden“, meint Giselle Thurm. Die drei Suiten Könrigreich, Almrausch und Rosenreich mit einem Blick auf beide Schlösser, sind das i-Tüpfelchen schlechthin. Das Almrausch ist in einem tollen Stadelambiente eingerichtet- aus Kuhglocken strahlt ein Licht, während die Königreich-Suite unter anderem mit einem großen Himmelbett brilliert. Die Rosenreich-Suite ist der Traum aller Frauen mit einem begehbaren Schrank und einem runden XXL Bett.

Der neue Beauty-Bereich grenzt direkt am Wellnessbereich an. Hier entstand ein Felsenwhirlpool und eine im wahrsten Sinne des Wortes traumhafte Panoramasauna. Von hier aus blickt der Gast auf das Schloss. Ein neuer Ruheraum steht den Wellnessbesuchern auch zur Verfügung. Die Ruheliegen sind so genannte Schwingliegen mit einer Infrarot-Rückenlehne. Hier lässt es sich wunderbar relaxen, um dem Geist und Körper mehr Raum für Ruhe zu geben.

Text:Sabina Riegger · Bilder: privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close