Kurz berichtetLokales

Mit Rockabilly in die 50er Jahre

Die Faschingssaison ist eröffnet

Endlich ist es soweit, seit dem 11.11. ist die Faschingshochburg Schwangau in der 5. Jahreszeit. Die Faschingssaison 2014/2015 wurde sehr temperamentvoll im Schneiderhanser eröffnet.  Die wohlbekannte Kaiser-Willhelm-Gedächtniskapelle brachte riesen Stimmung in den Saal. Sehr schwungvoll auf Rollschuhen, im Outfit der 50er stellte sich das neue Prinzenpaar: „Ihre Lieblichkeit Prinzessin Ina I.“ und „Seine Tollität Prinz Markus IV.“ dem gespannten Publikum vor.  Ina und Markus Müller. Man kennt die Beiden, sie haben lange Zeit die Salober Alm bewirtschaftet.  Schon auf der  Salober wussten die Gäste die Geselligkeit der Zwei zu schätzen.  Wenn der Markus zur „Ziach“ oder zu den Löffeln greift, geht es rund in der Bude.  Dieses Jahr geht es rund in der Schwogar Fasnacht.  Als Motto hat das Prinzenpaar  Rockabilly – die wilden 50er Jahre gewählt.

Das verspricht ein sehr lustiger und temperamentvoller Fasching zu werden.  Hier denkt doch jeder sofort an Rock ‘n Roll, boogie woogie,  und Petticoats.  An rote Vespas, James Dean, Elvis Presly und vieles mehr.  Also raus mit Lackschuhen und  Lederjacken. Aber nicht erst am 11.11. fangen die Vorbereitungen zum Schwangauer Fasching an. Schon lange vorher schmieden die Aktiven Pläne und gehen in die Trainingsphase.

Die Prinzengarde trainiert mit großem Einsatz und Freude das ganze Jahr. Es wird eine neue kleine Kindergarde zu sehen sein und die kleine Garde vom letzten Jahr ist nun eine eigene Tanzgruppe, die Flummis. Andrea Höss ist schon längst an der Programmgestaltung des Gunglhos. Sie ist es, die ein komplettes Programm über vier Stunden auf die Beine stellt. Die Kulissenmalerin Brigitte Guggemos grübelt bereits über die Umsetzung des farbenfrohen Hintergrundes. Die Schneiderin ist an den Kostümen  und viele weitere Heinzelmännchen arbeiten schon lange im Hintergrund. Mehr als 100 Leute sind wochenlang damit beschäftigt, den Fasching in Schwangau, so wie man ihn kennt, auf die Beine zu stellen.

INFO
Am  24., 30. und 31. Januar wie auch am 7. Februar  wird das Gunglhos ab 19.30 Uhr im Schlossbrauhaus gespielt.  Am  Sonntag, 8. Februar das Programm für die Senioren.
Der Vorverkauf für die Karten beginnt am 8. Dezember um 8 Uhr in der Tourist Information in Schwangau. Aus organisatorischen Gründen können keine Reservierungen vorgenommen werden. Infos zum Schwangauer Fasching gibt es hier:
www.faschingsverein-schwangau.de

Text:oh

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close