Kurz berichtetLokales

Bis zu 40 Jahre im Dienst von EWR

Jubilar-Ehrung im Haus Hopfensee

Es hat längst Tradition, dass der größte Außerferner Energieversorger, die Elektrizitätswerke Reutte GmbH & Co. KG, ihre Jubilare für deren langjährige Betriebszugehörigkeit und Arbeit im Zuge einer eigenen Feier ehrt.

Die Ehrung wurde mit etwa 50 geladenen Gästen zelebriert. Unter den Anwesenden waren neben Gerhard Schlichtherle, Vorsitzender der IHK Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu, Paul Brugger, Vizepräsident (Arbeitnehmer) der Handwerkskammer Schwaben und Erika Weber von der Bundesagentur für Arbeit als Vertreterin des Freistaats Bayern zahlreiche Bürgermeister aus den angrenzenden Gemeinden. Alois Oberer war gleichzeitig als Eigentümervertreter zugegen, denn die Elektrizitätswerke sind ein Unternehmen der Marktgemeinde Reutte. Oberer dankte in seiner Laudatio den Mitarbeitern, die mehrere Jahrzehnte dem Betrieb EWR die Treue gehalten hatten. „Neun Gemeinden, über 22.000 Stromkunden und über 100 Jahre Erfahrung“ lautete sein Resümee.
Durch den Abend führte Geschäftsführer der Elektrizitätswerke Magister Klaus Schmitzer. Den Jubilaren wurden die EWR-Ehrennadeln sowie die Diplome des Arbeitsministeriums der Berufsvertretungen überreicht. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammensein.

Die Jubilare:
25-jähriges Dienstjubiläum: Christian Poppler, Arnd Singer, Hans-Jörg Cvachovec, Simone Huth, Erwin Messmer, Wolfgang Weyd. 35-jähriges Dienstjubiläum: Werner Stöger, Werner Kössel. 40-jähriges Dienstjubiläum: Rita Hummel, Heinrich Gierl, Hermann Plötz, Günther Schneider.

Text · Bild: Sven Ademi

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close