Kurz berichtetLokales

Die „Perle Anna“ ist wieder da

Uraufführung am 22. Juni auf Uli‘s Hopfenseebühne

Eigentlich sollte mit dem Stück „der gestohlene Lottoschein“ die Saison auf Uli Pickls Hopfenseebühne bereits im Gange sein, aber die Erkrankung des Hauptdarstellers Gottfried Schmid-Lindner machte eine Umplanung notwendig. Da die Rollen auf die Akteure geschrieben sind kam eine kurzfristige Umbesetzung auf keinen Fall in Frage, das Stück wird auf die Saison 2015 verschoben. Statt dessen kommt „Die Perle Anna“, eine Komödie in drei Akten von Marc Camoletti auf den diesjährigen Spielplan, neu dabei ist in diesem Jahr Katrin Heller-Breer, gleich mit einer Hauptrolle. Sie ist in Uli Pickls Blickfeld geraten und wem das passiert, so der Chef der Hopfenseebühne „der kommt ihm kaum davon und landet letztlich immer auf der Bühne“.

Dem Ehepaar Claudia (Katrin Heller-Breer) und Bernhard (Uli Pickl) scheint es an nichts zu fehlen, Sie haben wahrlich alles was das Herz begehrt: Haus, Geld, Auto und dazu vor allem ihre „Perle Anna“ (Manuela Guggemos). Plötzlich muss Bernhard dringend geschäftlich verreisen, seine Frau Claudia soll ihre Mutter besuchen und die Perle Anna ihren Vater, alle wollen sich per Bahn auf den Weg machen. Aber sind sie wirklich alle weg? Und dann tauchen auch noch der Boxer Robert (Florian Pickl) und die kesse Französin Kathrin (Franziska Wüst) auf und die Verwicklungen und Verwirrungen nehmen ihren Lauf. Und da kommt die „Perle Anna“ ins Spiel: Sie sieht und weiß alles, auch das was sie nicht wissen sollte. Wie immer hält die  Hopfenseebühne auch diesmal wieder eine besondere Überraschung parat, die jedoch nicht im Vorfeld verraten wird. Die Uraufführung ist am Sonntag 22. Juni.
Weitere Aufführungen: 16. und 30. Juli / 06. und 13. August / 03. und 17. September / 03., 10., 22. und 29. Oktober

Text: Manfred Sailer · Bild: Haus Hopfensee

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024