Kurz berichtetLokales

„Jump into Job“

Schritte ins Berufsleben

Bei der Erweiterung des Sportstadels am Weidachsportplatz kam auch das Projekt „Jump into Job“, gefördert von der Bundesagentur für Arbeit, der Regierung von Schwaben und von der Stadt Füssen zum Tragen, das Schülern und Schülerinnen einen gezielten Einblick in künftige Berufe vermitteln soll. Die vertiefte Berufsorientierung unter der Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge soll neben neuen Erfahrungen und Kompetenzen auch Interesse und Begeisterung für neue Berufsfelder entwickeln. In der Werkstatt von „MB-Holzbau“ in Vils  legten für dieses konkrete Projekt 5 Schüler der Anton-Sturm-Mittelschule Füssen in mehr als 150 Stunden selbst Hand  bei der Fertigung an und werkelten manchen Nachmittag voller Begeisterung unter der Anleitung von Schreinermeister Magnus Roth.

Für den Einsatz, so Projektleiterin Johanna Bobinger,  Sozialarbeiterin der  Mittelschule Füssen, wird den Betrieben eine Aufwandsentschädigung für Material und Honorarkräfte erstattet.

Text: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close