Kurz berichtetLokales

Baumkronenweg in Füssen geht in die zweite Saison

Ab 12. April wieder geöffnet

Nach der Winterpause öffnet der Baumkronenweg im Allgäuer Urlaubsort Füssen seine Tore am 12. April 2014 zur zweiten Sommersaison.  Bis Ende Oktober ist der Aussichtssteg durch den Lech-Auwald dann täglich von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet.  Über 480 Meter Länge und in bis zu 20 Metern Höhe spannt sich die grazile, nur von vier Stützen getragene Holzkonstruktion und ermöglicht ganz neue Ein- und Ausblicke in die oberen Baumregionen, auf den Lech und die Alpengipfel. Der 1,2 Millionen Euro teure Bau im Füssener Walderlebniszentrum Ziegelwies (WEZ) ist der erste seiner Art in den neun bayerischen Walderlebniszentren und zugleich der einzige Baumkronenweg in Deutschland, der eine Landesgrenze – in diesem Fall nach Österreich – überschreitet. Barrierefreie Zugänge und eine komfortable Breite von 1,80 Metern machen die luftige Entdeckungsreise auch für Rollstuhlfahrer möglich. Der Eintrittspreis kommt Familien wie auch Kinder- und Jugendgruppen entgegen: Erwachsene zahlen 4,00 Euro pro Person, Besucher unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen und technische Daten sind unter www.baumkronenweg.eu online. Was Besucher im Walderlebniszentrum sonst noch  erleben können und welche Veranstaltungen die WEZ-Ranger anbieten, dafür klickt man am besten auf www.walderlebniszentrum.eu.

Text · Bild: Füssen Tourismus und Marketing

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!