Kurz berichtetLokales

Erfolgreiche Sammelalktion

200. Handy für Althandy-Sammelaktion bei Dr. Paul Wengert abgegeben

Mit fast einem Dutzend Handys auf einen Schlag hat Karin Jaquet die Handysammelaktion von Dr. Paul Wengert unterstützt und damit die 200 voll gemacht. Sie hat nicht nur bei sich zuhause die Schubladen durchforstet, sondern auch in ihrem Bekanntenkreis nachgefragt. „Ich finde es großartig, dass es Leute wie Dr. Paul Wengert gibt, die immer wieder einen Anstoß geben, aktiv zu werden und etwas für die Umwelt zu tun“. Es müssen nicht immer große Taten sein, sagt die Waltenhoferin, die 25 Jahre lang die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft in Füssen geleitet hat.

Kleinvieh macht auch Mist und wenn viele Leute mitmachen, kommt schon was zusammen, ist sie überzeugt. Ihr gefällt nicht nur der Gedanke der Wiedergewinnung von wertvollen Rohstoffen, sondern auch das Thema Müllvermeidung: „Es ist gut, sich immer wieder bewusst zu machen, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben und dringend auf die Reduzierung unserer Müllmengen achten sollten“.

Dr. Wengert freute sich über die engagierte Teilnahme von Karin Jaquet und bedankte sich bei ihr mit einem kleinen Präsent. „Stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger, die wirklich sehr fleißig ihre gesammelten Handys abgegeben haben“ so der SPD-Landtagsabgeordnete.

Die Sammelaktion geht in jedem Fall weiter. „Jetzt peilen wir als Nächstes die 300er Marke an“ hofft Wengert auf weiterhin rege Beteiligung. Handys können weiterhin von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr im Abgeordnetenbüro abgegeben werden. Wie bisher schon werden die Handys dann weiter gegeben an die Deutsche Umwelthilfe.

Text · Bild : Brigitte Protschka

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close