Kurz berichtetLokales

Nutzung innerhalb des Klinikverbunds

Von Sponsoren finanzierter Transporter an Klinik Füssen übergeben

Am 12. August übergab die Firma „Pro Humanis Humansponsoring GmbH“ aus Bingen am Rhein einen Ford Transit an das Krankenhaus Füssen. Die Firma ist spezialisiert darauf, für öffentliche soziale Einrichtungen kostenlos einen PKW, einen Kleinbus oder einen Anhänger zu organisieren. Sie tritt an die Einrichtungen heran, beschafft bei Bedarf das Fahrzeug und akquiriert die notwendigen Sponsoren, mit deren Hilfe das Leasing der Fahrzeuge über fünf Jahre finanziert wird. Insgesamt 39 branchenübergreifende Sponsoren aus der Region konnten für das Vorhaben gefunden werden. „Ich war überrascht, wie unkompliziert es war, hier in Füssen dieses Projekt zu realisieren.

Die Unterstützung war gewaltig“, bemerkte Manfred Walter von Pro Humanis dankbar, als er das Fahrzeug am sonnigen Nachmittag übergab.

Die Sponsoren erhalten für ihre Sponsorengelder eine Werbefläche auf dem Fahrzeug. Das Krankenhaus Füssen zahlt für die nächsten fünf Jahre nur Versicherung, Steuern und Benzin. Nach Ablauf des Leasings wird die Klinik die Möglichkeit erhalten, entweder je nach Kilometerleistung das Fahrzeug zu einem gewissen Betrag von Pro Humanis abzukaufen oder ein neues Fahrzeug durch die Firma gestellt zu bekommen. „Wir sind froh und überaus dankbar, diesen Transporter mit Hilfe der Füssener Firmen und durch Pro Humanis erhalten zu haben“, erklärt Martin Wiedemann, der Leiter des Krankenhauses Füssen. „Bisher fehlte uns ein solches Fahrzeug, das wir selbst unmöglich hätten finanzieren können. Wir werden den Transporter hauptsächlich innerhalb des Klinikverbunds für kleine Transportaufgaben wie die Beschaffung von Gebrauchsgütern oder für Besorgungsfahrten im Hausbereich einsetzen.“

Text · Bild: Sven Ademi

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024