Kurz berichtetLokales

Kinderkrebshilfe Königswinkel finanziert Ultraschallgerät für Neugeborene

20.000 Euro für die Kleinsten

20.000 Euro übergab jetzt die Kinderkrebshilfe Königswinkel zur Anschaffung eines neuen insgesamt 30.000 Euro teuren Ultraschallgerätes, das mit verschiedenen und besonders kleinen Schallköpfen speziell auf die winzigen Körperdimensionen Neugeborener ausgerichtet ist. „Gerade bei Frühgeborenen oder kranken Neugeborenen spielt diese schonende Art der Untersuchung eine wichtige Rolle“, freut sich Dr. Thomas Rubens, Chefarzt der Kinderklinik Kaufbeuren über die wieder einmal außergewöhnlich großzügige Spende des wohltätigen Vereins. Durch die Anpassung auf die kleinen Körperchen liefere dieses Gerät noch genauere Untersuchungsergebnisse. „Nachdem uns Dr. Rubens von der Unverzichtbarkeit eines solchen Gerätes auf der Neugeborenenintensivstation überzeugt hat, war es für uns eine Selbstverständlichkeit, diese Summe auf kurzem Wege bereitzustellen“, so Dr. Rainer Karg, Allgemeinmediziner aus Halblech, der als Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Königswinkel seit vielen Jahren bei Spendenradtouren, Golfturnieren und Weihnachtsbasaren mit Hilfe fleißiger Hände immense Summen sammelt, die ohne Abzüge an Kinderkliniken weitergereicht werden.

Karg pflegt den persönlichen Kontakt zu den Spendern ebenso wie zu den Empfängern. „Natürlich macht es uns stolz, wenn wir solche Summen schnell mal überweisen können“, so Karg, „doch ohne unsere großzügigen Spender, wäre uns dieses Engagement in der Weise nicht möglich“.

Text · Bild: Roswitha Martin-Wiedemann

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close