Kurz berichtetLokales

322 Vereine und Organisationen erhielten insgesamt 500.000 Euro bei Spendengala

Sparkasse Allgäu schüttet Spenden-Füllhorn aus

Sie ist schon zur Tradition geworden: Die Spendengala der Sparkasse Allgäu. Wie jedes Jahr waren auch heuer die geladenen Organisationen und Vereine aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse in die Musikakademie nach Marktoberdorf gekommen. Monika Schubert von der Theaterschule mobilè gestaltete wieder eine zauberhafte Spendengala, bei der einige Spendenempfänger über ihre Projekte berichteten, Sketche aufführten und sogar mit dem Publikum ein Chorlied sangen. Die Blaskapelle Wald empfing die Gäste mit Allgäuer Weisen und das Max-Kinker-Trio umrahmte den Abend musikalisch. Der Vorstand und die Spitze des Verwaltungsrats der Sparkasse Allgäu blickten in strahlende Gesichter, als sie insgesamt 500.000 Euro an 322 Spendenempfänger überreichten.

Mit ihrem vielfältigen und dauerhaften Engagement nimmt die Sparkasse Allgäu ihre Verantwortung in ihrer Region wahr und leistet einen erheblichen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft. „Das bürgerschaftliche Engagement und der freiwillige Einsatz der zahlreichen Vereine und Institutionen im Allgäu sichern und steigern die Lebensqualität der Menschen vor Ort. Die Förderung dieser vielfältigen Aktivitäten gehört für die Sparkasse Allgäu zum Selbstverständnis“, betonte Vorstandsvorsitzender Manfred Hegedüs. Mit ihm verteilten seine Vorstandskollegen Manfred Kreisle und Heribert Schwarz, die Direktorin Firmenkunden Gabriele Louis und Bereichsleiter Unternehmenssteuerung Andreas Hirschle sowie die Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Sparkasse Allgäu Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer (Kempten), die Landräte Gebhard Kaiser (Oberallgäu) und Johann Fleschhut (Ostallgäu) und die Bürgermeister Paul Iacob (Füssen) und Thomas Wurmbäck (Immenstadt) die Spendenschecks.

Der Spendentopf wurde heuer von der Sparkasse Allgäu mit 290.000 Euro und von der Sparkassenstiftung Allgäu mit rund 210.000 Euro gespeist. Kernbereiche der Förderung bleiben weiterhin der Bereich Soziales (185.000 Euro) und die Kultur (155.000 Euro). Die Sportförderung erhielt Zuwendungen von insgesamt 95.000 Euro. Dass sich die Sparkasse verstärkt mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt zeigt die Förderung im Bereich Umwelt (65.000 Euro).

Das Spendenvolumen an die Gewährträger verteilt sich analog der jeweiligen Eigentumsverhältnisse. Wie jedes Jahr folgte der Vorstand bei der Verteilung an die einzelnen Empfängerorganisationen der Empfehlung der Träger der Sparkasse Allgäu. Vom Spendenvolumen von 500.000 Euro bekam Füssen 66.000 Euro.

Text · Bild: Sparkasse Allgäu

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close