Kurz berichtetLokales

Premiere für‘s Allgäu

Die „Fahrrad-Werkstatt“ direkt am Radweg

Nichts kann Sie jetzt mehr aufhalten, wenn Sie auf dem Forggensee-Rundweg mit dem Fahrrad unterwegs sind. Ab sofort steht  auf dem Gelände des Panorama-Stadl am Forggensee jedem Radler die „Fahrrad-Werkstatt“ für kleinere und größere Probleme zur Verfügung.

Helmut Hofmann, der in Buching-Bayerniederhofen ein Fahrrad-Geschäft betreibt, hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Idee kam ihm bei einer Radl-Tour am Rhein. Und so hat er die-se außergewöhnliche Fahrrad-Werkstatt selbst konstruiert und gebaut – frei nach dem Motto „Service wird bei uns großgeschrieben“. Alle gängigen Werkzeuge, natürlich in bester Qualität, mit denen fast alle kleineren Reparaturen durchzuführen sind, stehen zur Verfügung und sind bequem und gut zu handhaben. So kann, wenn es während der Radl -Tour mal klappert oder schleift, die Bremsen oder die Schaltung nicht so richtig funktionieren,  auch der weniger begnadete Bastler mit dem passenden Werkzeug die notwendigen Reparaturen direkt an der Strecke durchführen, ohne große Unterbrechung seiner geplanten Radl-Tour. Natürlich stehen auch Reserveschläuche, Luft und kleinere Ersatzteile zur Verfügung. Nach getaner Arbeit verwöhnt Sie Jürgen Böhse, der Wirt des Panorama-Stadl’s, auf der herrlichen Aussichtsterrasse mit erfrischenden Getränken und leckeren Speisen. So können Sie gestärkt und mit sicherem Radl Ihre Fahrt fortsetzen.

Die Fahrrad-Werkstatt von Helmut Hofmann am Forggensee-Rundweg ist  eine echte Bereicherung für alle Radl-Freunde, äußerst praktisch  und optimal ausgestattet. Hier lassen sich fast alle Probleme rund ums Fahrrad schnell und sicher lösen für einen ungestörten Radl-Spaß.

Auch das zweite Projekt von Helmut befindet sich bereits im Endstadion. „Tanken für einen guten Zweck“ – Damit nicht nur die Fahrer einer bestimmten E-Bike-Marke  in den Genuss kommen ihren Akku zu tauschen oder aufzuladen, richtet er entlang des Forggensee-Radweges zwei E-Bike-Tankstellen ein. Somit können auch Benutzer anderer E-Bike-Marken, die sich auf Fernreisewegen wie z.B. dem Bodensee-Königssee Radweg o.ä. befinden, ihr Fahrrad auftanken. Die eine befindet sich von Füssen kommend bei der Metzgerei Gerster in Schwangau, die zweite neben der Fahrradwerkstatt beim Panoramastadl in der Nähe des Staudamms. An diesen Tankstellen können E-Biker  aller Marken ihre Batterien aufladen, vorausgesetzt, sie haben ihr Ladegerät dabei. Während des Ladevorgangs können auch die Fahrer ihren Energiespeicher bei einer kleinen oder größeren Brotzeit, oder bei Kaffee und Kuchen aufladen. Da das Auftanken an den genannten Tankstellen ein Service der Betreiber ist, und deshalb kostenlos angeboten wird, ist ihm die Idee gekommen, kleine Spendendosen zu  Gunsten der Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V.  aufzustellen. Und so kann jeder „Tanken für einen guten Zweck“. Die beiden Tankstellen sind voraussichtlich ab dem 01. Juni 2013 betriebsbereit.
Text · Bild:  FA

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024