Kurz berichtetLokales

Frauen im Allgäu

Empfang im Schloss zu Hopferau

Erfreulich gut besucht war der Frauenempfang der SPD-Landtagsfraktion im geschichtsträchtigen Schloss zu Hopferau, einem echten Kleinod aus dem 15. Jahrhundert, dem angemessenen Rahmen für diesen Empfang. Dr. Simone Strohmayr, Abgeordnete und Fauenbeauftragte im bayrischen Landtag, war Hauptrednerin der Veranstaltung „Frauen im Allgäu“.

Wir sind von der Gleichstellung immer noch meilenweit entfernt, so ihr einleitender Kommentar. Anhand von Zahlen belegte sie, dass für Frauen in allen Bereichen in Bezug auf Bezahlung und Karriere gegenüber Männern immer noch ein totales Ungleichgewicht besteht, obwohl Frauen ebenso gut ausgebildet sind.
Die größte Chance, den Hebel für die Gleichstellung von Mann und Frau am besten anzusetzen, sieht die Politikerin mit Leib und Seele im Öffentlichen Dienst, der hierbei die Vorreiterrolle übernehmen könnte. Darüber hinaus müsste die Geltung des Gleichstellungsgesetzes auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Dazu sind detaillierte Richtlinien und schlüssige Konzepte dringend notwendig. Eine Quote ist unabdingbar, auch wenn die Regierungspartei dies nicht für relevant erachtet. In der Gleichstellung sieht die Referentin den effektivsten Weg, gerade bei den Frauen die Altersarmut zu verhindern. Eine weitere Forderung ist, die Vereinbarkeit von „Beruf und Familie“ für Frauen zu verbessern.

Wichtig ist der Mut, dies immer anzusprechen und einzufordern, ohne neue Vorstöße wird sich sicher so schnell nichts ändern. Dafür steht die SPD, die Landtagsfraktion hat vor kurzem einen neuen Entwurf mit Verbesserungen im Gleichstellungsgesetz eingebracht, auch mit der Möglichkeit für Sanktionen. Denn nur dadurch sowie durch entsprechende und wirksame Kontrollen kann eine Umsetzung Erfolg bringen.

Ein abschließendes Weißwurstfrühstück mit regem Gedankenaustausch und eine sehr  informative Führung durch das Hopferauer Schloss rundete diesen gelungenen Vormittag ab.

Text · Bild: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"