Kurz berichtetLokales

2. Hochzeitsmesse in Füssen findet gute Resonanz

Iacob spricht von einer „rundum gelungenen Sache“

Alles, auf das es bei der Planung für die Hochzeit ankommt, es soll ja für das Brautpaar der schönste Tag im Leben werden, konnten die Besucher in den Hotels Schlosskrone, Sonne, im Lila Haus und im Festspielhaus Neuschwanstein hautnah und live bei der 2. Füssener Hochzeitsmesse in Augenschein nehmen. Eingangs wurden informative Flyer mit Hinweisen zu allen Ausstellern verteilt, so konnten sich Interessierte gezielt zu allen Angeboten ausgiebig informieren und beraten lassen.

An jedem der vier Ausstellungsorte, das am Rande der Stadt direkt am Forggensee gelegene Festspielhaus war bequem im Stundentakt mit einem kostenlosen Shuttle-Bus zu erreichen, standen die Anbieter, Spezialisten auf ihren Gebieten, den Fragestellern gerne geduldig Rede und Antwort. Wer sich die Mühe machte, alle Ausstellungsstätten im Laufe des Tages aufzusuchen, für den dürften zum Thema Hochzeit und Hochzeitsplanung eigentlich kaum noch offene Fragen bestehen.

Im Gegenteil, die Besucher konnten an einem tollen Gewinnspiel teilnehmen und sich zudem ihren Besuch an den jeweiligen Ständen auf einer Rabattkarte bestätigen lassen und sich einen Messerabatt im Falle einer Nutzung innerhalb von zwölf Monaten sichern. Ebenso erhielten alle Besucher eine Freikarte gültig für das städtische Museum, um die schönsten Hochzeitsräume wie Kaisersaal, Colloquium und Klosterbibliothek sowie die Kapelle St. Veit im Hohen Schloss in Natura in Augenschein zu nehmen. Für Bürgermeister Paul Iacob war es eine Selbstverständlichkeit, sich die Zeit zu nehmen und zusammen mit Marie Luise Prudlo-Mößlein, der Initiatorin der Hochzeitsmesse, alle vier Ausstellungsorte zu besuchen und an jedem Stand mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Sein Fazit: Auf Grund der großartigen Vielfalt und Qualität der zahlreichen Angebote und der hervorragenden Präsentation kann man diese Messe ohne Übertreibung getrost als eine rundum gelungene Sache betrachten.

Inzwischen ist in unserer Region ein richtiges Netzwerk entstanden, das ständig erweitert wird, wo sich jeder noch weitere Informationen holen kann.
www.hochzeitsservice-koenigswinkel.de

Text · Bild: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"