Kurz berichtetLokales

Sodis – „Water of Life“ in Ghana

Pfronten/Kempten.   „Water of life“ nennen die Anwender dieser Methode in der Diözese Konongo-Mampong Sodis. Dort, im Herzen des westafrikanischen Landes Ghana, ist die Ghana-Hilfe Pfronten seit über zehn Jahren aktiv. Seit zwei Jahren freut sich die kleine Pfrontener Hilfsorganisation über die finanz- und tatkräftige Umsetzung von Sodis durch Lions Südbayern. Auf Initiative des ehemaligen Club-Präsidenten Fritz Brunhuber aus Pfronten hilft dieses Lions-Projekt durch solare Wasserdesinfektion die Gesundheit zu schützen und Leben zu retten.

Anlässlich eines Besuches stellten Vertreter von Lions und Ghana-Hilfe Arbeit und Zusammenarbeit dem Bundestagsabgeordneten und Mitglied des Gesundheitsausschusses Stephan Stracke vor. Dabei konnte Peter Webersik, Lions-Projektleiter aus Kempten, mit einer überzeugenden Zahl aufwarten. Die Kinderstreblichkeit ist in den 14 begünstigten Orten von acht auf unter zwei Prozent gesunken, wie die Vor-Ort-Überprüfung des eawag-Institut  an der ETH Dübendorf in der Schweiz ergab. Christel Kaltenbach und Rosi Scholz von der Ghana-Hilfe stellten ihre Projekte, die Bildung als maßgebliche Voraussetzung für Hilfe zur Selbsthilfe im Fokus haben, dar.

Nähere Informationen unter www.ghana-pfronten.de und www.lions-sodis.de

 

Text · Bild: Lars Christian Kink

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close