Essen & TrinkenLeben

Kochtreffen mit Ernährungsberater und Heilpraktiker Markus Grimm

Gesund kochen und genießen

Füssen.     „Gesunde und vitalstoffreiche Ernährung ist nicht kompliziert und schmeckt vor allem gut“, betont Markus Grimm. Im Rahmen der Behandlungen in seiner Praxis am Lech macht der Ernährungsberater und Heilpraktiker jedoch immer wieder die gleiche Erfahrung: „Manche Menschen können Ernährungsumstellungen besser umsetzen. Andere haben ihre Probleme“. Um seine Patienten und auch andere Interessierte dabei zu unterstützen, gesunde Lebensmittel und vor allem das Kochen ganz leicht in ihren Alltag zu integrieren bietet Markus Grimm (ganz rechts), zusammen mit Ernährungsberaterin Claudia Gschwendtner (Zweite von links) seit über einem Jahr Kochtreffen an. Gemeinsam und mit viel Spaß wird dabei im Küchenstudio Ullrich in Füssen und im Dorfwirt in Pfronten nicht nur das Kochen gelernt, sondern auch gesund geschlemmt.

Was kann man aus Topinambur oder anderen Lebensmitteln, mit denen man sonst nicht so oft in Berührung kommt, kochen? Welche gesunden Gerichte können auf die Schnelle zubereitet werden? Das und vieles mehr sind Fragen, die bei diesen Kochtreffen geklärt werden. Jeder dieser Abende steht unter einem bestimmten Motto, zu dem zusammen eine Vorspeise, drei Hauptspeisen und, wenn es zum Thema passt, auch eine Nachspeise zubereitet wird. Aufgeteilt in Zweier- oder Dreier-Teams werden die einzelnen Gerichte gekocht. Sollten Fragen aufkommen, stehen die Ernährungsberater jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Genießen in geselliger Runde

Nach getaner Arbeit steht dann natürlich auch Genießen auf dem Programm. „Das ist dann eigentlich immer der schönste Teil des Abends, wenn alle zusammen am Tisch sitzen, die verschiedenen Gerichte verkosten, sich über die Erfahrungen beim Kochen austauschen und vielleicht auch den ein oder anderen Tipp weitergeben können“, weiß Markus Grimm. Alle Rezepte werden den Teilnehmern am Ende des Abends mitgegeben, so dass sie jederzeit zuhause nachgekocht werden können.

Gesunder Stoffwechsel als Basis eines gesunden Lebens

Die Kochtreffen basieren auf dem gesund & aktiv Stoffwechselprogramm, das Markus Grimm seit über zwei Jahren erfolgreich in seiner Praxis am Lech einsetzt. Gesundheit, Wohlbefinden und ein normales Körpergewicht stellen sich nämlich nur dann ein, wenn der Stoffwechsel optimal funktioniert. Die meisten Menschen essen aber zu wenig von den Lebensmitteln, die ihre Drüsen benötigen, um die entscheidenden Hormone in der richtigen Menge zu produzieren. Der Stoffwechsel gerät dadurch oft in Schieflage. Die Folgen können von „sich nicht wohl fühlen“ über Gewichtszunahme bis hin zu möglichen chronischen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Rheuma oder Diabetes mellitus reichen.

Mit dem Stoffwechselprogramm wird der Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht gebracht. Ausgangspunkt des Programms ist eine umfangreiche Analyse, in der 42 spezifische Blutwerte untersucht werden. „Auf dieser Basis erstelle ich für jeden Menschen ein speziell auf ihn zugeschnittenes Ernährungskonzept“, so der Fachmann. Markus Grimm berät seine Patienten dazu umfassend, gibt eine genaue Einweisung und steht natürlich jederzeit für alle Fragen zur Verfügung.

„Mit den Kochtreffen möchte ich meine Patienten und auch andere gesundheitsorientierte Menschen dabei unterstützen, gesunde Ernährung leicht in den Alltag zu integrieren“, erklärt der Ernährungsberater. Zudem hat er zusammen mit Rudolf Eder von der Bäckerei Eder eine „Feel-good-Serie“ entwickelt. Dabei handelt es sich um vitalstoffreiche und kohlenhydratreduzierte Semmeln und auch Brot mit hervorragender Verträglichkeit und einem um 90 Prozent höheren Eiweißanteil. „Eine ideale Ergänzung für das Stoffwechselprogramm und eine gesunde Ernährung“, so Markus Grimm. Das Brot ist in allen Filialen der Bäckerei Eder erhältlich.

 

Text · Bild: Martina Knöpfler

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"