Kurz berichtetLokales

In Kooperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Forschungsprojekt „Gewichtsreduktion“ im Füsis gestartet

Füssen.     Sport, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind gesund. Unbestritten eine Tatsache, die bereits viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des myline-Abnehmkurses im Gesundheits- und Freizeitzentrum Füsis am eigenen Leib erfahren konnten. Trainer und myline-Kursbetreuer David Plaschke möchte diesen positiven Zusammenhang nun durch das Forschungsprojekt „Gewichtsreduktion im Fitness-Studio – Eine Bestandsaufnahme“ mit definitiven Zahlen belegen. Ein Projekt, das er im Rahmen seiner Diplom-Arbeit an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement durchführt und damit gleichzeitig Markus Wanjek bei seiner Doktorarbeit unterstützt. Erste positive Ergebnisse lassen sich bereits verzeichnen. 

Untrainierte, übergewichtige Personen, die schon seit langem keinen oder nur sehr wenig Sport betrieben haben suchte der Fitnessökonomiestudent für dieses Forschungsprojekt. Insgesamt 17 Personen mit diesem Anforderungsprofil haben sich bei dem 24-Jährigen gemeldet und werden nun über 12 Wochen von ihm begleitet.
Damit die jeweiligen Ergebnisse regelmäßig mit dem Anfangswert verglichen werden können, wurden die Teilnehmer anfangs einer genauen Bestandsaufnahme mit Ernährungs- und Bewegungsanalyse unterzogen.

Die ersten Pfunde purzeln

Die ersten positiven Entwicklungen lassen sich bereits verzeichnen. „Durch gezieltes Training und eine Umstellung der Essgewohnheiten haben die meisten Teilnehmer bereits drei Kilogramm an Gewicht verloren. Einer hat sogar stolze fünf Kilo geschafft“, berichtet David Plaschke. Entwicklungen, die ihn ganz besonders freuen, denn die Menschen dabei zu unterstützen, in der Gruppe gemeinsam mit viel Spaß ihr Wunschgewicht und damit mehr Wohlbefinden und Lebensfreude zu erreichen, ist sein erklärtes Ziel. „Anfangs ist es immer zäh und die meisten tun sich sehr schwer dabei, ihre alten Gewohnheiten gegen eine gesunde Lebensweise zu tauschen. Dass es sich aber absolut lohnt, stellen die meisten bereits nach ein paar Trainingseinheiten fest“, weiß David Plaschke aus Erfahrung.
Bis Ende Dezember führt David Plaschke sein Forschungsprojekt durch. Dass die Ergebnisse am Ende für sich sprechen werden, davon ist der leidenschaftliche Sportler überzeugt. Denn bereits zehn erfolgreiche myline-Abnehmkurse haben ihm bestätigt, dass mit der Kombination Sport, gesunder Ernährung und dem richtigen Willen jeder sein Gewicht reduzieren und so langfristig halten kann.

 

Text: Martina Knöpfler · Bild: privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close