Kurz berichtetLokales

Gute topographische Karten ergänzen Navigationsgeräte

Schwangau.     Bei königlichem Wetter mit weiß-blauem Himmel präsentierten sich das Bayerische Landesvermessungsamt und der Deutsche Alpenverein auf dem Tegelberg. Welcher Platz wäre besser geeignet, um ihr neuestes gemeinsames Projekt, die DAV-Karte „Ammergebirge West, Hochplatte, Kreuzspitze“ im Maßstab 1:25.000, die ab sofort im Buchhandel erhältlich ist, vorzustellen.

Weil dem D.A.V. der Naturschutz ein großes Anliegen ist, zeigen alle neuen Karten den Wanderern und auch Skitourengehern exakt die entsprechenden Schutzgebiete, die es zu beachten gilt. Auch die alpine Sicherheit wird nicht vergessen. Auf der Kartenrückseite finden sich Tipps und nützliche Informationen für Ausrüstung, Tourenplanung und richtiges Verhalten im Gebirge, speziell auch bei Notfällen. Auch im Zeitalter von GPS, so betonten Peter Schramm, Landesamtsvizepräsident und Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer, ist die Nachfrage nach guten, topografischen Karten vorhanden. Eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den modernen Navigationsgeräten.

 

Text · Bild: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024