LokalesPolitik

Stadtrat Füssen – Klappe die Zweite

Vereidigung Stadtrat Die knapp dreimonatige stadtratslose Zeit in der Lechstadt ist vorbei. In der zweiten konstituierenden Sitzung binnen zweier Jahre vereidigte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) die vier Ratsneulinge. Bedeutendster Tagesordnungspunkt war natürlich die Wahl der beiden Bürgermeister-Stellvertreter und weiteren Vertreter des Stadtoberhauptes. Unverändert blieb Ursula Lax (CSU) Zweite Bürgermeisterin. Als Nachfolger von Adalbert Guggemos wählten der Stadtrat Andreas Ullrich (Freie Wähler) zum Dritten Bürgermeister. Guggemos konnte bei der Stadtratswahl am 27. September seinen Ratssitz nicht behaupten, weil die Bunte Liste, für die er kandidiert, den Einzug nicht mehr schaffte.

 

 

 

Als weitere Vertreter des Stadtoberhauptes fungieren bis zur nächsten Stadtratswahl im März 2014  wie bisher Herbert Dopfer (Füssen Land) und Uli Pickl (SPD). Außerdem wurden die Stadtratsausschüsse durch die vier Fraktionen und die Ausschussgemeinschaft aus Bündnis 90/Die Grünen, Bürger für Füssen, FDP und Unabhängige Bürger Liste besetzt. Damit sind Stadtrat und seine Ausschüsse wieder arbeitsfähig. In gegenseitigem Vertrauen und Achtung der Meinung des anderen, wie Bürgermeister Iacob bei einer kleinen Feier im Anschluss an die Sitzung forderte. Das gehöre ebenso zu den demokratischen Spielregeln, wie einmal gemeinsam mehrheitlich gefasste Beschlüsse auch mehrheitlich zu tragen, rief der Bürgermeister im Colloqium des ehemaligen Klosters St. Mang zur gedeihlichen Zusammenarbeit auf. Den scheidenden Dritten Bürgermeister Adalbert Guggemos und den Grünen-Stadtrat Ludwig Reiners verabschiedete er mit einer Urkunde und Geschenk. Die ebenfalls ausgeschiedenen CSU-Räte Karin Ketterl und Michael Schmück waren in Urlaub und werden zu einem späteren Zeitpunkt verabschiedet.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"