Menschen

Jakob Garczarek und sein Weg in die Selbständigkeit

Jakob GarczarekElektrotechnik war schon immer eine Leidenschaft von Jakob Garczarek. Bereits mit neun Jahren hat er versucht, einen Dimmer zu bauen. Mit zwölf hat er schon ganz ohne Hilfe die ersten Lämpchen zum Leuchten gebracht und mit 14 zusammen mit seinem Großvater sein erstes Stativ geschweißt. Heute ist der begeisterte Bastler 23 Jahre alt. Als selbständiger Elektrotechniker hat er es geschafft, Leidenschaft und Beruf zu vereinen. Dass er später einmal Elektrotechnik studieren will, das wusste Jakob Garczarek schon in der Grundschule. Dass er einmal eine eigene Firma leiten würde, daran hat er hingegen nie gedacht. Sein Wunsch war es, eigene Ideen umzusetzen, und was liegt da näher als die Selbständigkeit. Genügend Berufserfahrung hat er schließlich schon zu Schulzeiten gesammelt, als er bei einer Firma für Veranstaltungs- und Lichttechnik jobbte. Zum Schluss durfte er sogar eine eigene Show planen und organisieren. Im Oktober 2005, nach der Mittleren Reife, trat er dann sein Studium der Elektroinformationstechnik an der Hochschule in Kempten an.

Der entscheidende Schritt

Selbständig gemacht hat er sich noch im selben Jahr. „Freunde haben mich darauf hingewiesen, wie einfach es ist und dass das doch für mich die beste Idee wäre. Daraufhin habe ich mich mal informiert,, erzählt der junge Lichttechniker. Das Finanzamt und die Stadt Kempten haben Jakob Garczarek dann dabei unterstützt, die richtigen Stellen zu kontaktieren und letztendlich alles korrekt abzuwickeln. „Meine Eltern waren von der Idee der Selbständigkeit anfangs zwar nicht so begeistert, doch unterstützt haben sie mich immer. Für mich sind sie mein Rückgrat, ohne die das alles für mich nicht möglich gewesen wäre“, erzählt der angehende Diplom-Ingenieur in Elektro- und Informationstechnik. „Lichtdsign“ ist der Name der Firma, unter der Jakob Garczarek nun seine eigenen Ideen in die Tat umsetzt. Das Erstellen von Lichtdesigns und die Bedienung und Betreuung gehörte anfänglich zur Kernaufgabe. Mittlerweile hat sich das Aufgabenfeld jedoch um einiges vergrößert. Von der dynamischen Planung verschiedener Lichtprojekte über Lichtinstallationen bis hin zur Veranstaltungsplanung und -organisation, „Lichtdsign“ deckt alle technischen Bereiche ab. „Die Vorteile sind, dass der Kunde für viele verschiedene Dienstleistungen nur eine Firma als Ansprechpartner hat“, erklärt der Elektrofachmann.

Spezialisten für
erfolgreiche Ausführung
Natürlich schafft er das alles nicht alleine. Hilfe bekommt er von freien Mitarbeitern aus den verschiedensten Branchen. Vom gelernten Veranstaltungstechniker bis hin zum Meister der Elektrotechnik. Je nach Bedarf engagiert er die benötigten Spezialisten. Somit ist eine erfolgreiche Ausführung garantiert. Wer „Lichtdsign“ bucht, braucht sich also um nichts zu kümmern. Die Forderung des Kunden zu erfüllen und die Arbeit perfekt und termingerecht abzuschließen, gehört für Jakob Garczarek zum selbstverständlichen Service. Obwohl „Lichtdsign“ noch eine sehr junge Firma ist, zeigen die beeindruckenden Referenzen, dass das Konzept erfolgreich ist. Natürlich ist das Ganze mit viel Arbeit verbunden, die mit dem Studium vereinbart werden muss. Im Moment ist der selbständige Lichttechniker im achten Semester. „Vormittags besuche ich die Vorlesungen und nachmittags und abends ist die Arbeit dran“, so Jakob Garczarek. Ein ausgefüllter Terminplan, doch bereut hat er nichts. „Man muss zwar viel arbeiten, aber man kann sich seine Freizeit frei einteilen. Wenn ich im Winter einmal auf den Berg gehen möchte, dann kann ich das ohne Weiteres machen. Man ist einfach unheimlich flexibel“, erzählt der leidenschaftliche Skifahrer. Wie seine Zukunft aussieht, das weiß er noch nicht genau. Was er aber ganz sicher sagen kann ist, dass die Entscheidung zur Selbständigkeit für ihn absolut das Richtige war.

Lichtdsign • Jakob Garczarek
Am Fohlenhof 15 · 87439 Kempten
Telefon: 08 31 - 5 90 32 92
www.lichtdsign.de

Text: scm

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close