Kolumne

Juni, 2017

  • 29 Juni

    Heiligs Blechle

    Mein allererstes Auto war brandneu. Schwarz, klein, wendig. Er hatte drei Türen, CD-Radio und 45 PS. Ich war stolz wie Oskar. Ab jetzt hatte ich nicht nur ein eigenes Auto, sondern auch eine Wohnung auf vier Rädern. Ich hatte alles dabei, was man so zum Leben brauchte. Von Büchern und meiner Kamera, bis hin zu Unterwäsche, CDs, Zahnpasta, Tennisschläger, Schals …

Mai, 2017

  • 26 Mai

    Co-Sleeping

    Es ist Nachts um drei. Ich bin wieder wach. Ich kann mich kaum bewegen. Es ist stickig, stinkig und mir ist heiß. Ich bin eingequetscht. Meine Hand kribbelt. Ich bin nicht sicher, ob ich wegen der eingeschlafenen Hand aufgewacht bin, oder wegen dem Tritt ins Rückgrat. Ich will aufstehen. Kann aber nicht. Ich will die Fenster aufreißen und atmen. Frische, …

April, 2017

  • 29 April

    Serienjunkie

    Die Kerzen auf dem Tisch leuchten und das Wohnzimmerlicht ist gedimmt. „Schatz, noch eine Runde?!“ Meine Stimme ist schwach, ich bin müde. Es ist spät. Sehr, sehr spät. Aber ich kann nicht anders: „Ja, eine noch!“ Ich bin süchtig. Ein Serienjunkie. Das bin ich. Das sind wir. Mein Mann und ich. Ich liege total groggy auf der Couch und stütze …

März, 2017

  • 30 März

    Konfrontationstherapie

    Vor vielen Jahren stand in München ein Haus. Aber es war nicht irgendein Haus. Es war ein Haus, das von 15 Studenten zu einer WG umfunktioniert wurde. Es gab einen Tennisplatz und Pool. Wobei der Pool leer und von Moos befallen und der Tennisplatz verwildert und nicht bespielbar war. Das Haus war groß, hatte aber nur ein Gemeinschaftsbad und eine …

Februar, 2017

  • 24 Februar

    Offline

    „Ah! Guten Morgen, Frau Schlüter! Ich bin gleich persönlich für Sie da!“ Er schreit ein bisschen, während er Frau Schlüter über die Schulter streift. Der Banker und Frau Schlüter, die beiden kennen sich. Ganz offensichtlich. Ich stehe direkt hinter ihr. Sie freut sich. Über die persönliche Begrüßung und seinen Duft. Es riecht ein bisschen nach 4711 Eau de Cologne und …

Januar, 2017

  • 27 Januar

    Esskultur

    Meine Freundin ist mittelgroß, Tänzerin und Dauer-Studentin, Großstadtkönigin, Ende Zwanzig, Teilzeit-Single, Fast-Food-Verfechterin und in ihrem Kühlschrank findet man außer Baby Bell-Käse noch saure Gurken, die Reste von diversen Lieferdiensten und vielleicht noch Milch für ihr Nougat Müsli. Ihr Essverhalten ist gewöhnungsbedürftig und so ziemlich alles andere als gesund. Zumindest sehe ich das so. Wie ich darauf komme? Hm… Wahrscheinlich liegt …

Dezember, 2016

  • 29 Dezember

    Gute Aussichten

    Ich sitze in einem kleinen Café. Draußen- mit Decke und einem großen Becher Tee, der fast schon so groß wie eine  Cornflakes-Schüssel ist. Es ist ziemlich kalt. Aber zum Glück scheint die Sonne und der Himmel ist strahlend blau. Am Tisch neben mir sitzen zwei französische Backpackerinnen. Ich schätze, die beiden sind Mitte-Ende Zwanzig. Sie sind beide sehr hübsch. Eine …

  • 2 Dezember

    Alles bleibt anders

    Es gibt so Dinger- ich glaube, man nennt sie False Lashes: das sind einzelne, künstliche Wimpern, die sich manche Frauen zwischen ihre eigenen Wimpernhärchen kleben lassen, um einen scheinbar unwiderstehlichen „Schau mir in die Augen Baby“- Auftritt zu inszenieren: Volle, dichte Wimpern mit einem Schwung- nein, einer Kurve, die an Serpentinen im Hinterland der Provence erinnern und einer dramatisch-aufregenden Länge, …

Oktober, 2016

  • 28 Oktober

    Kreuzverhör

    Justizdramen mit einem vermeintlichen Bösewicht, der in Wirklichkeit aber gar keiner ist und dessen Hoffnung auf Freiheit, Gerechtigkeit und die Wahrheit allein in den Händen seines engagierten Verteidigers liegt, uh- die packen mich. Ich kann den Druck des Kreuzverhörs bis auf die Couch spüren. Ich bin angespannt, nervös. Korruption, Falschaussagen, Lügen und irgendwo dazwischen die Wahrheit. Und nur die zählt. …

September, 2016

  • 30 September

    Ein besonderes Jahr

    Der Spiegel titelt „Kinder, Küche, Krise – Die deutsche Frau“, Star Trek flimmert zum ersten Mal über die Bildschirme, eine 18-Jährige bringt in Bosnien ein ganz besonderes Mädchen zur Welt, der Opel Rekord feiert seine Premiere und die Nationalelf verliert im Wembley Stadion das Finale der Weltmeisterschaft gegen die Engländer…  Autsch. Aber die Beach Boys senden „Good Vibrations“ in die …

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!