Mein Stück vom Glück

„So mein Schatz, Mama geht jetzt ganz kurz duschen. Und du spielst mit Papa hier weiter. Doch, der kann die Stimme auch verstellen. Okay, ich sag es ihm nochmal: Mama Bär hat eine andere Stimme als Robbe, okay? Das ist nämlich wichtig. Probiers mal. Nein, nicht so. Höher, höher. Noch höher. Doch, das geht! Du bist jetzt Mama Bär. Kein Kerl.
Siehst du Baby, wie gut Papa das kann? Dann gehe ich jetzt duschen.
Warum ich dusche? Weil ich muss. Und will. Weil man sonst stinkt. Ja, überall. Echt.
Dein Superhelden Shampoo? Das ist doch Deins. Ich nehme meins. Weil ich den Duft mag. Weil ich jetzt einfach danach riechen will. Nach Glücksklee und Orange. Weil mich das entspannt. Weil… Okay, egal.
Gib mir Dein Superhelden- Ding einfach her. Danke Schatz. Und mach die Tür jetzt bitte wieder zu. Ganz zu. Es zieht. Ja, so ist gut. Danke.

Also du kommst ständig rein. So werde ich nie fertig. Du brauchst nicht nachzusehen. Ich nehme dein Duschgel noch. Nein, ich schummle nicht. Nachher. Halt nachher. Zum Schluss dann. Okay, jetzt. Siehst du, Dein Duschgel auf meiner Haut. Gut? Gut. Dann geh doch weiter spielen. Ah, du bist jetzt ein Tyrannosaurus-Rex? Wow, cool. Dann geh mal jagen. Aber bitte: Tür zu.
Wieso machst du immer wieder die Tür auf? Ich will doch nur duschen. In Ruhe. Mich retten?! Nein, brauchst du nicht. Das ist kein Rauch. Das ist Wasserdampf. So heißt das. Der entsteht, weil ich ein Warmduscher bin. Und die mögen es gerne warm. Geh doch spielen. Was hat Papa?! Dann sag ihm von mir, der Frosch in seinem Hals soll sofort weiter hüpfen. Genau. Tür zu. Bitte.
Danke.
Okay, dann frag mich noch ganz schnell was. Das?! Das ist doch kein Loch in meinem Schenkel!!! Das ist eine zarte, kleine, sehr kleine Delle. Du musst jetzt nicht noch drauf rum drücken! Die geht wieder weg. Mit Sport. Wann? Wenn ich mal dazu kommen würde. Gute Idee, erzähl Papa von der Delle. Ruhig ganz ausführlich. Und lass dir Zeit.
Aber halt, die Tür! Schatz? Hallo?
Hallo-oo?!
Gut, dass du zurück kommst, Danke. Du hast die Tür vergessen. Bitte zumachen.
Jetzt geh wieder zu Papa und erzähl von der Delle. Wie, hast du schon?! Dann schau mal- hier. Auf der Seite ist auch eine. Oh, nein?! Oh, doch. Wieso schaust du denn auf einmal so traurig mein Herz? Ich bin doch nicht durchlöchert!!! Nein, ich werde nicht weiter durchlöchert. Du bewachst mich ab jetzt trotzdem lieber? Immer?! Danke T-Rex!

Was für ein großes Glück, dass ich Dich habe…“

Das könnte auch interessant sein

Co-Sleeping

Es ist Nachts um drei. Ich bin wieder wach. Ich kann mich kaum bewegen. Es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!