Köche unter uns: Birgit Lochbihler

Reisen, reisen und noch einmal reisen, das ist das eisen, reisen und noch einmal reisen, das ist das Hobby von Birgit Lochbihler. Die 32-jährige Köchin aus der Hopferau ist Küchenmeisterin und arbeitet seit über vier Jahren als Küchenchefin im Hotel Hirsch in Füssen. Neun Mitarbeiter gehören zu ihrem Team, davon kommen sechs aus anderen Ländern. Für die Hopferauerin ist es ganz normal, dass viele verschiedene Nationalitäten in einer Küche arbeiten. „In unserem Beruf ist das selbstverständlich andere Länder zu bereisen, um Land, Kultur und Küche besser kennenzulernen.“ Auch Birgit Lochbihler hatte schon in verschieden Ländern gearbeitet, um Erfahrung zu sammeln. Einige Sterneküchen waren auch dabei. Durch die vielen Reisen lernte sie nicht nur die Vielfalt der Gerichte kennen, sondern auch die verschiedenen Gewürze und ihre Verwendung. Eines davon ist die Tonka Bohne, die sie gezielt für das Würzen ihrer Gerichte nutzt. Birgit Lochbihler wuchs auf einem Bauernhof mit drei weiteren Geschwistern auf. Erst lernte sie Konditorin, bevor sie sich dann zur Köchin ausbilden ließ. „Ich hatte immer den Bezug zum Kochen“, sagt die junge Frau. Vielleicht liegt es ihr aber auch im Blut. Ihre Großeltern hatten das „Waldruh“, ein Gasthaus im Forggen, einer kleinen Ortschaft, die dem Bau des Forggensees weichen musste.

Gewinnspiel

Welches Gewürz nutzt die Köchin gerne? Wenn Sie das wissen, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@fuessen-aktuell.de mit dem Kennwort: Hotel Hirsch. Einsendeschluss ist der 13. Oktober. Bitte geben Sie Ihre Telefon-Nummer an. Der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt. Das Essen findet am 19. Oktober um 19 Uhr statt.

Der Gewinn ist nicht übertragbar und wird auch nicht ausgezahlt. Teilnahme ab 18 Jahren. Das Essen ist für zwei erwachsene Personen inklusive Getränke, mit Ausnahme von Spirituosen.

Text · Bild: Sabina Riegger

Das könnte auch interessant sein

Was dem Herzen gut tut: Weißdorn, Herzgespann & Co.

Das Herz, der wichtigste Muskel unseres Körpers, sollte stets gut gehegt und gepflegt werden, denn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!