70 Jahre die „Gruppe 47“

Bild von Blaues SofaBSB 2007: Gruppe 47. Sechzig Jahre danach, hochgeladen von Magiers, CC BY 2.0, Link.

Vor siebzig Jahren, am 06. und 07. Sept. 1947, war die Geburtsstunde der Gruppe 47, dieser Schriftstellergemeinschaft ohne Vereinsstatut und Generalsekretär: In Ilse Schneider-Lengyels Haus am Bannwaldsee trafen sich 17 ehemalige Mitarbeiter der Zeitschrift „Ruf“. War diese Zusammenkunft eigentlich als Redaktionstreffen einer neuen Literaturzeitschrift geplant, gilt sie heute als Gründungsveranstaltung der später so legendären Schriftstellertreffen rund um deren Initiator und Spritus rector Hans Werner Richter.

Veranstaltungen

Montag, 11. September 2017, 18:15 Uhr:
Martin Harbauer liest im Rahmen der LeseZeit Autoren der „Gruppe 47“.

Mittwoch, 20. September 2017, 19:30 Uhr:
Paul Celan und Ingeborg Bachmann – eine Beziehung mit tragischem Glanz. Ein Vortrag von Gerd Berghofer mit biographischen Aspekten, Briefen und literarischen Texten.

Dienstag, 26. September 2017, 10:30 Uhr:
LiteraturCafé in der Orangerie der Stadtbibliothek, Themenschwerpunkt „Gruppe 47“.

Donnerstag, 28. September 2017, 20:00 Uhr:
„Princeton 66 – die abenteuerliche Reise der Gruppe 47“: Autorenlesung und Literaturgespräch mit Jörg Magenau und Dr. Kay Wolfinger.

Karten

Stadtbibliothek Füssen, Tel. 08362 903-144 oder ab 19:30 Uhr an der Abendkasse.
Veranstaltungsort: Orangerie der Stadtbibliothek Füssen.

Das könnte auch interessant sein

Viehscheid-Termine

Tannheimer Tal 700 Kühe und Jungvieh kehren im Tannheimer Tal von der Alm hinab in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!