Mit dem „Füssen Express“ durch die Lechstadt

Ganz bequem kann man sich über die Sommermonate mit dem „Füssen Express“ wieder durch die Stadt fahren lassen. An insgesamt sechs Haltestellen können die Fahrgäste ein- aus- oder zusteigen und innerhalb von einer guten Stunde eine ausgiebige Runde drehen. Stationen sind direkt am Füssener Bahnhof, am Bootshafen oder dem Musicaltheater am Forggensee sowie am Stadtbrunnen oder dem Parkplatz Morisse in der Innenstadt oder auch am Kneippbrunnen im Ortsteil Bad Faulenbach.

„Zusteigen kann man überall“, sagt Express-Fahrer Christian Sommer, der die Bahn erst vor wenigen Monaten übernommen und dafür extra einen Busführerschein gemacht hat, der ihn für die Beförderung von Personen berechtigt. Eine gute Stunde dauert die gesamte Runde, die Christian Sommer montags bis freitags täglich sechs bis sieben Mal fährt. „Die erste Fahrt beginne ich meistens gegen kurz vor zehn Uhr.“ Dabei bietet der „Füssen Express“ auch eine gute Alternative, um das eigene Auto stehen zu lassen.

„Mittlerweile fahren sogar auch viele ältere Einheimische mit, die Besorgungen in der Stadt machen oder einfach nur zum Einkaufen gehen.“ Die Runde des „Füssen Express“ ist eine feste Linien-Einrichtung und soll künftig regelmäßig von Mai bis Oktober verkehren. Der Fahrpreis für die Runde beträgt 4,50 Euro.

Das könnte auch interessant sein

Über das Leben einer Jazzlegende: Walter Catulla

Er ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und einer der populärsten Musiker-Exporte, die das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!