Begeisterung nach der Premiere von Ludwigs Traumwelten

Das 1. Königliche Varietéfestival startet vor nahezu ausverkauftem Haus

Pure Begeisterung herrschte nach der Premiere des 1. Königlichen Varietéfestivals am Freitag Abend in Ludwigs Festspielhaus in Füssen. Die Themenshow „Ludwigs Traumwelten“ überzeugte die Zuschauer im fast ausverkauften Haus am Forggensee. Das gut zweistündige Programm bietet eine wahre Vielfalt an unterschiedlichen hochklassigen artistischen und komödiantischen Darbietungen, darunter das „Duo la Vision“, das unglaubliche Figuren allein durch Kraft und Körperbeherrschung vollbringt sowie die Weltklasse-Luftartistin Oksana, die bereits in den Shows des berühmten Cirque du Soleil das Publikum begeisterten. Zudem wird eine mystische Welt erschaffen, die immer wieder von den sphärischen Klängen des modernen Geigers Giakomo untermalt wird. Zauberhafte Augenblicke mit Glasharfenspiel, faszinierender Jonglage-Kunst, hinreißende Comedy und internationale Top-Artistik runden das umfangreiche Programm ab und machen „Ludwigs Traumwelten“ zu einem Abend voller magischer Momente.

Einzelne Höhepunkte waren dabei schwer ausfindig zu machen, gebannt verfolgte das Publikum alle Darbietungen der Artisten. Künstlerin Liz Williams aus den USA führte ihre Luftartistik in einem weißen Tuch über den Köpfen der Gäste vor, bewegte sich mit Anmut und Präzision im Rahmen ihrer einzigartigen Choreografie. Bellowski verzauberte mit seinen kleinen und großen Seifenblasen, während das Zebra Stelzentheater aus München einen unvergesslichen Tanz schwebte und schwankte. Comedian Christoph Engels jonglierte mit Gurke, Melone und einer Kettensäge und nahm sich zwei Gäste aus dem Publikum gleich mit auf die Bühne, die so zu weiteren Stars des Abends wurden. Stehende Ovationen gab es aber vor allem für die Schweizer Ausnahmekünstlerin Marula Eugster, die mit einer Feder und 13 Palmblatt-Rispen eine Oase der Konzentration und Ruhe entstehen ließ und mit ihrem unbeschreiblichen Ballanceakt das Publikum mehr als faszinierte. Moderiert wird die Show von Conférencier und Zauberkünstler Stefan Alexander Rautenberg, der die Zuschauer stilvoll durch den Abend geleitet.

Welche Eindrücke die Zuschauer nach der Show hatten, hören Sie hier:

Die nächsten Vorstellungen von „Ludwigs Traumwelten“ im Rahmen des 1. Königlichen Varietéfestivals sind am Samstag sowie am Sonntag in Ludwigs Festspielhaus zu sehen, Beginn ist am Samstag um 19:30 Uhr, am Sonntag bereits um 18 Uhr.

Das könnte auch interessant sein

„Füsis“ heißt ab Juli Sauna- und Fitnessinsel Füssen

Als Doris Eggerbauer ihr Gesundheits- und Freizeitzentrum vor 19 Jahren eröffnete, gehörte sie zu den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!