Muscheln in Weissweinsud

Es gibt 10.000 verschiedene Muschelarten. Wonach sie schmecken, hängt vor allem von der Wasserart ab, in der sie gezogen werden

Zutaten für 4 Personen: 2 kg Miesmuscheln, 1 große Zwiebel, 5 Knoblauchzehen, 2 Karotten, 1 Stückchen Lauch, 1 Stange Staudensellerie, 2 EL Butter, 1 Lorbeerblatt, geriebene Zitronenschale. 1 getrocknete Chilischote, 1 Flasche trockener Weißwein (0,7 l), 300 g Crème fraîche – ein Rezept von Sarah Wiener.

Zubereitung

Muscheln gründlich säubern, unter fließendem Wasser abbürsten. Geöffnete Muschel wegwerfen.
Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein hacken. Karotten, Lauch und Sellerie putzen, waschen und klein schneiden.

Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Die vorbereiteten Gemüse darin andünsten. Das Lorbeerblatt zerbröseln, geriebene Zirtronenschale und samt der Chilischote mit andünsten. Den Weißwein zugießen und aufkochen lassen. Die Muscheln in den Topf geben und zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen. Die Muschelschalen haben sich durch das Kochen geöffnet. Muscheln, die noch geschlossen sind, wegwerfen. Die Muscheln aus dem Topf nehmen und auf tiefe Teller verteilen. In den Sud die Crème fraîche einrühren, noch einmal erwärmen und über die Muscheln gießen.

Variante 1: Zuppa di cozze

Für die ligurische Muschelsuppe 2 kg Muscheln säubern, wie beschrieben. In einem großen Topf in 3 EL heißem Olivenöl 3 klein gehackte Knoblauchzehen und 4 EL gehackte Petersilie andünsten. Die Muscheln in 1/4 l Weißwein 10 Minuten kochen lassen. Inzwischen 5 reife Tomaten überbrühen, häuten und mit 100 ml Gemüsebrühe im Mixer pürieren. Geschlossene Muscheln wegwerfen. Die Tomaten zu den Muscheln geben, salzen, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Mit frischem Baguette servieren.

Variante 2: Spaghetti con Vongole

400 g Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Sauce wie Variante 1 mit Salz, Pfeffer und dem Saft von 1 Zitrone würzen. Die Spaghetti abgießen und mit der Sauce vermischen.

Auch gebraten sind die Muscheln ein Genuss. Braten Sie dazu die Muscheln mit italienischem Speck und Schalotten und löschen Sie das Ganze mit Weißwein ab. Zur Verfeinerung können Sie noch einen Schuss Sahne dazugeben und fertig ist die leckere Mahlzeit aus den Schalentieren.

Das könnte auch interessant sein

Chapeau! Coole Drinks und starke Cocktails

Wussten Sie, dass im 18. Jahrhundert die Cocktails am Morgen getrunken wurden? Natürlich nicht alle, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!